DNEye® – Die Schritte

Die vier Schritte zur perfekten Brille mit DNEye®

Schritt 1: Das Beratungsgespräch

Um zu erfahren, welche Anforderungen Sie an das Sehen haben und dahingehend später beraten zu können, benötigen wir einige Informationen, wie z.B.:

  • in welchen Entfernungen Sie sehen müssen
  • sich Ihr Arbeitsplatz gestaltet
  • viel und intensiv lesen
  • welche Hobbys Sie haben
  • viel Sport treiben oder reisen

Mit Ihren Angaben erarbeiten wir die optimale Sehlösung für Sie!


Schritt 2: Augen-Scan

Jedes Auge ist individuell. Damit Sie Ihr persönliches Sehpotenzial voll ausschöpfen können, werden Ihre Augen mit dem Herzstück der EyeLT® Technik, dem DNEye® Scanner, vollautomatisch und hochpräzise an 1500 Messpunkten einzeln vermessen. So werden auch kleinste Abweichungen im Auge berücksichtigt. Anders als herkömmliche Messgeräte erfasst der Rodenstock DNEye® Scanner dabei nicht nur Abbildungsfehler, die durch Ihre individuelle Glasstärke ausgeglichen werden können. Auch die Abbildungsfehler, die z.B. für reduziertes Kontrastsehen und schlechte Sicht in der Dämmerung verantwortlich sind, werden gemessen.


Schritt 3: Subjektiver Sehtest

Den subjektiven Sehtest kennen Sie bereits von Ihren Besuchen bei uns. Wir bestimmen Ihre Sehstärke, indem wir Sie an einer Sehprobentafel befragen. Hier werden alle Tests der klassischen Augenglasbestimmungdurchgeführt.


Zusätzlich wird von uns noch eine spezielle Messung für die Nähe vorgenommen. Mit der EyeLT® Technik von Rodenstock können individuelle Nahwerte in einem Gleitsichtglas integriert werden, was mit herkömmlichen Mehrstärkengläsern nicht möglich ist.
Dies sind abweichende Zylinderwerte und Achsen, die ggf. durch einen Nahastigmatismus enstehen können. Durch diese individuellen Parameter können wir die Leseleistung mit Ihren DNEye® Gleistsichtgläsern noch erhöhen.


Schritt 4: Brillenvermessung

Nur mit dem Rodenstock 3D Videovermessungssystem ImpressionIST® können wir, als letzter Baustein der EyeLT® Technik, die zusätzliche Berücksichtigung von Gesichtsform und Augenabstand bei der Berechnung maßgeschneiderter Brillengläser ermöglichen. Beim Blick in den Spiegel mit der vorangepassten Brillenfassung machen Kameras Bilder aus mehreren Perspektiven. Mit Hilfe der Bilder werden Parameter, wie die Form Ihres Gesichts und der Augenabstand im Zusammenspiel mit der gewählten Fassung, exakt vermessen.
Sowohl die Daten der Messgeräte als auch die Informationen aus dem subjektiven Sehtest werden mit Ihrer Bestellung von uns an den Glaslieferanten geschickt. Rodenstock macht daraus ein perfektes Brillenglas, das an jedem einzelnen Durchblickspunkt optimal auf Ihre Augen abgestimmt ist. Durch die DNEye® Technologie können Sie Ihr persönliches Sehpotential zu 100 % ausschöpfen.

Das Ergebnis sind spontan verträgliche Brillengläser mit den größten Sehbereichen. Sie erleben noch schärferes und kontrastreiches Sehen, sogar in der Dämmerung.

Kurz: Ein neues, noch nie da gewesenes Sehgefühl!
Natürlich werden auch Ihre Sonnenschutzgläser so für Sie angepasst.

Es sind folgende Brillenglastypen in der revolutionären EyeLT® Technik erhältlich:

  • Einstärkengläser
  • Gleitsichtgläser
  • Sportgläser – curved
  • Sonnenschutzgläser*

* keine polarisierten Brillengläser mit DNEye möglich